4 Schritte zur perfekten To-Do-Liste – Die ultimative Anleitung

die ultimative to-do-liste

In dem Artikel wollen wir dir zeigen, wie du mit der Anleitung „4 Schritte zur perfekten To-Do-Liste – Die ultimative Anleitung“ zu einer sehr effektiven To-Do-Liste kommst. 

FastBill

Mann sollte nicht nur versuchen Kosten zu sparen, sondern auch seine Zeit. Das kann man am besten mit einer professionellen To-Do-Liste.

Die Zeit ist unser kostbarstes Gut was wir haben. Unsere Zeit sollten wir auch sinnvoll nutzen. Aber was ist, wenn unsere Zeit schon sinnvoll nutzen aber trotzdem nicht alles schaffen. Was ist, wenn das wichtigste auf der Strecke liegen bleibt? Wer kennt das nicht, du hast viel vor an einem Tag, doch du weißt nicht, wie du das alles schaffen sollst. Erst Arbeit, dann der Arzttermin, Einkaufen gehen und die Präsentation für die Arbeit musst du zuhause fertigmachen, da du es während der Arbeit nicht geschafft hast etc. ….

Dann geht es dir wie allen Menschen die noch nicht das optimale Maß an Produktivität nutzen. Du willst mehr Zeit für dich oder mehr Zeit, für die Dinge, die wirklich wichtig sind?

Hier mal eine Beispielrechnung wie viel Zeit dir eigentlich bleibt pro Tag für dein zusätzliches Geschäft:

24 Stunden

  • 9 Stunden Arbeit
  • 7 Stunden Schlafen
  • 1 Stunde Hin- und Zurück von Arbeit
  • 1 Stunde Körperhygiene
  • 2 Stunden Essen zubereiten und essen

= 4 Stunden „Freizeit“

Wenn du dir jetzt einbildest, das du genug Zeit hättest, dann irrst du dich gewaltig ausfolgenden Gründen:

Viele berechnen so Ihre „Freizeit“ aber am Ende schaffen Sie nix. Aber woran liegt das? Was alle bei dieser Berechnung vergessen ist, das diese 4 Stunden nicht wirklich da sind, diese 4 Stunden werden meist mit anderen Unternehmung wie einkaufen, ins Fitness gehen, Freunde treffen und Fernsehen gefüllt. Was ja auch ok ist (soziale Aktivitäten solltest du auf keinen Fall vernachlässigen), allerdings wenn du die Rechnung nicht korrigierst, wirst du nur sehr langsam Schritte in die richtige Richtung machen.

Damit du deine wirkliche Freie Zeit berechnen kannst, musst du alle Punkte die du am Tag geplant zur Liste ergänzen. Sich genau im Klaren zu sein, welche Tätigkeiten an dem Tag anstehen ist das Wichtigste für ein optimales Zeitmanagement. Du wirst feststellen, dass du jetzt viel mehr Punkte aufschreibst pro Tag. Es kann sein das es mehr Punkte sind, als du überhaupt bewältigen kannst.

Wie erkennst du, welche Punkte sehr wichtig und welche Punkte nicht so wichtig sind?

Genau dafür werde ich dir eine Anleitung zeigen, wie du deine täglichen Aufgaben kinderleicht priorisieren kannst.

Diese Methode ist nicht neu, du kennst Sie auch schon, aber trotz, dass Sie jeder kennt, machen Sie 90% aller Menschen die damit Arbeiten falsch. Ich zeige dir, wie du Sie richtig anwendest.

Erstelle dir eine „To-Do-Liste“

Die meisten kennen das Prinzip der To-Do-Liste allerdings wird Sie sehr oft zu einfach gehalten und nicht viel durchdacht.

Die meisten To Do Listen ähneln einer Einkaufsliste wo du noch nicht mal, die Lebensmittel so aufschreibst, wie du Sie im Laden finden wirst, also diese nicht nach Abteilungen ordnest. Am Ende hat du wahrscheinlich an alles gedacht, allerdings warst du 1 Stunde im Geschäft, da du die ganze Zeit hin und her gelaufen bist.

Genau das Gleiche passiert dir auch, wenn deine To-Do-Listen auch so gestaltest, allerdings mit dem Unterschied das du am Ende des Tages wohl nicht alle Punkte geschafft hast.

 

So erstellst du die Perfekte To-Do-Liste:

 

  1. Plane deinen Tag im Voraus

Plane nicht nur den restlichen Tag, sondern fange an zu planen, was dieses Jahr ansteht. Geh dann auf die einzelnen Monate ein, dann Wochen und dann erst auf die Tage.

 

  1. Erstelle deine To-Do-Liste am Abend

Bevor du zu Bett gehst, ist der beste Zeitpunkt, um deine To-Do-Liste für den nächsten Tag zu erstellen. Du profitierst dann von dem Effekt, das dein Gehirn schon in der Nacht mit der To-Do-Liste arbeiten und du somit deine To-Do-Liste verinnerlicht hast und es dir am nächsten Tag leichter fällt deine Aufgaben zu erledigen.

 

  1. Priorisiere deine Aufgaben

Mach dir Gedanken, welche Aufgaben an dem Tag sehr wichtig sind und welche unbedingt erledigt werden soll. Nutze dafür die ABCD-Methode:

A: Sind die Aufgaben, wo du den größten Nutzen erzielst oder wenn du Sie nicht erledigst, du einen großen Schaden erleidest.

Beispiel: Der Bäcker muss Mehl bestellen, weil er sonst nicht mehr backen kann.

B: Sind die Aufgaben, die wichtig sind, allerdings keinen Schaden mit sich erzielen, wenn du Sie nicht erledigst.

Beispiel: Der Verkäufer hat ein Meeting, mit seinen Kollegen. Er bekommt bei dem Meeting wichtige Informationen, allerdings wird trotzdem weiterhin so erfolgreich sein wie vorher ohne das Meeting. 

C: Sind die Aufgaben, wo es schön wäre, wenn Sie erledigt wären, aber nicht so wichtig sind

Beispiel: Du hast Fachliteratur, die du noch lesen willst. Das Buch wird dich bestimmt langfristig weiterbringen, allerdings ist es nicht zwingend notwendig es zu lesen.

D: Sind die Aufgaben die du delegieren kannst.

Beispiel: Du musst den Müll runterbringen. Für diese Aufgabe, kannst du auch deinen Partner bitten es zu erledigen.

 

  1. Die schlimmste Aufgabe

Such dir von deinen „A“ Aufgaben, die Aufgabe heraus, wo du weißt, dass du Sie nicht gerne erledigen wirst und erledige diese Aufgabe dann als erstes. Denn wenn du Sie den ganzen Tag aufschiebst, wird dich diese Aufgabe den ganzen Tag verlangsamen, weil du den ganzen Tag daran denkst und negativ eingestellt bist und somit die ganze Zeit zögerst.

Wenn du diese Punkte beachtest, wirst du sehen, dass du automatisch viel mehr schaffen wirst. Außerdem wird dich jeder Punkt, den du erfüllst, erneut motivieren die anderen Punkte auf deiner To-Do-Liste zu erledigen.

Es ist auch gar nicht schlimm, wenn du nicht alle Punkte auf deiner To-Do-Liste erledigst, solange du die wichtigen A und B Punkte auf deiner Liste erledigt hast. Dann nimmst du die C und D Punkte für den nächsten Tag mit.

Wenn dir die verbesserter To-do-Liste schon gefallen hat dann empfehle ich dir unseren Kurs zum Thema „Produktivität“. In unserem Kurs behandeln wir noch viele andere Punkte, die deine Produktivität steigern werden, dass du ohne Probleme deine Ziele erreichen wirst. Unseren Kurs findest du bei Udemy (Link dazu findest du weiter unten)

 

Exklusiv für unsere Blogleser erlassen wir dir über 50% des ursprünglichen Preises von 25€. Also statt 30€ zahlst du hier nur 12€.

https://www.udemy.com/mehr-zeit-und-trotzdem-erfolgreich/?couponCode=MYGREATC2017

Wir können dir diesen Kurs nur empfehlen, da du sehr schnell sehen wirst, dass du viel mehr erreichen wirst und du jeden Tag näher an dein Ziel kommst.

Berichtet uns hier bei den Kommentaren, welche Erfahrungen Ihr mit dieser To-Do-Liste gemacht habt, wo ihr vllt. Probleme bei der Umsetzung hatte oder vllt. Habt Ihr ja auch noch Ideen um das Konzept zu verbessern.

Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here